Titelbild

Wie oft sitze ich am Bahnhof und warte auf meinen Zug. In Frankfurt, aber wahrscheinlich auch überall sonst auf der Welt, kann warten ganz schön anstrengend und kraftraubend sein. Der Zug kommt zu spät, ist überfüllt, es stinkt und ist laut. Schlechtgelaunt sitzt man und versucht den Trubel...

25.4.16 23:54, kommentieren

Lebenswege

Jeder hat eine Richtung, in die er in seinem Leben geht/gehen will. Doch was, wenn dasnicht funktioniert, wenn man merkt, dass man von dem Weg abgekommen ist, auf dem man gehen wollte? Wenn der Weg in eine Sackgasse führt? Dann steht man zunächst vor einer großen Herausforderung. Diese kann ma annehmen, ablehnen oder irgnorieren. Je nachdem wie man sich entscheidet geht das Leben weiter in eine unterschiedliche Richtung. Wichtig ist nur: ich muss mich entscheiden. Und: ich muss zu meiner Entscheidung stehen - zu mir und meinem Leben stehen. Jeden Tag kommen wir an Scheidepunkte in unserem Leben und fragen uns, wohin wir gehen sollen. Die Antwort wird man nie erfahren. Aufs innere Herz hören fällt manchmal schwierig. Egal wie wir uns entscheiden, wichtig ist allein dass wir zufrieden damit sind. Nur wer mit sich selbst im reinen ist, kann dies auch mit seinen Mitmenschen sein.

25.4.16 23:48, kommentieren